Bargeldlos bezahlen in Schottland: Akzeptanz, Gebühren und Hinweise

Schottland Flagge

© md3d / Fotolia

Auch in Schottland, ähnlich wie im Rest der EU, sind bargeldlose Zahlungsmittel sehr weit verbreitet. Entsprechend sollte man sich vor der Reise über die Akzeptanzen verschiedener Kreditkarten und die anfallenden Gebühren informieren.

Kreditkarte sind in Schottland weit verbreitet

Um den Urlaub in Schottland flexibel planen zu können, sollten Sie eine Kreditkarte mitnehmen. Die Akzeptanz von Kreditkarten für bargeldlose Zahlungen ist in Schottland in Geschäften, Restaurants, Tankstellen usw. sehr hoch. Falls das Zahlen mit der Kreditkarte doch einmal nicht möglich ist, können Sie auch mit Bargeld zahlen.

Falls Sie einmal nicht bargeldlos bezahlen können ist das Abheben von Bargeld in den Ballungszentren von Schottland kein Problem. Automaten verschiedener Anbieter sind einfach zu finden. Schwieriger ist es mit dem Abheben von Geld, wenn Sie auf eine der Inseln reisen. Auf manchen Inseln gibt es nur wenige Geldautomaten, beispielsweise auf Isle of Skye, Benbecula, Barra oder North Uist.

Richtige Kreditkarte wählen

Mit der richtigen Kreditkarte können Sie in Schottland eine Menge Geld an Gebühren sparen und kommen zudem oftmals in den Genuss nützlicher Zusatzleistungen wie einer Reiseversicherung. Falls Sie bereits eine Kreditkarte haben, sollten Sie vor Reisebeginn überprüfen, ob für die Nutzung Kosten entstehen und notfalls rechtzeitig eine andere Kreditkarte beantragen.

Reise-Kreditkarten im Vergleich

Finden Sie die beste kostenlose Kreditkarte für Ihre Reise.
bargeldlos bezahlen in Schottland

© antic / Fotolia

Fast alle Banken berechnen für Zahlungen eine Auslandseinsatzgebühr, die 1% bis 2% der Summe beträgt, die Sie von Ihrem Konto abbuchen. Beim bargeldlosen Bezahlen in Fremdwährung gilt das Gleiche wie beim Abheben von Geld: Die meisten Banken schlagen auf die Transaktion Gebühren zu Buche.

Nur wenige Banken berechnen keine Gebühren für den Auslandseinsatz. Im besten Fall besitzen Sie eine Kreditkarte, mit der Sie gebührenfrei zahlen und Bargeld am Automaten abheben können. Möglich ist dies zum Beispiel mit der Visa-Karte der DKB.

Mögliche Beschränkungen

Kleinere Geschäfte in den ländlichen Regionen ermöglichen nicht immer eine bargeldlose Zahlung. Deshalb sollten Sie auch immer ein bisschen Bargeld in der Tasche haben.Um größere Kursverluste zu vermeiden, sollten Sie den Euro erst in Schottland in Pfund umtauschen.

Fazit

Wenn Sie in Schottland unterwegs sind, sind Sie mit der Mastercard auf der sicheren Seite. Diese Kreditkarte wird überall als bargeldlosese Zahlungsmittel akzeptiert. Andere gängige Kreditkarten wie die Visa können in Schottland ebenfalls genutzt werden. Sie sollten sich im Vorfeld über die eventuell anfallenden Gebühren informieren. Beantragen Sie am besten rechtzeitig vor Reisebeginn eine Kreditkarte, mit der Sie kostenlos bezahlen und Geld am Automaten abheben können. Damit sparen Sie eine Menge Geld.

Weitere Artikel über Schottland:
Zahlungsmittel für Schottland: Bargeld, Kreditkarte oder EC-Karte?

Weitere Ratgeber: bargeldlos bezahlen in...
Kroatien
AustralienKanadaNorwegen
England
SchottlandDänemarkSchweden
Neuseeland