Bargeld abheben in Neuseeland: Währung, Automaten, Gebühren & Co.

Flagge von Neuseeland

© ptyszku / Fotolia

Wer in Neuseeland Urlaub macht, will in die Natur und das Land erkunden. Für Backerpacker und Roadtrip-Reisende ist Bargeld damit unverzichtbar. Man sollte sich deshalb vorab über die Währung und die Möglichkeiten zum Geld-Bezug informieren.

Die Währung in Neuseeland

Die Landeswährung und zugleich das offizielle Zahlungsmittel in Neuseeland ist der „Neuseeland-Dollar“. Die Währung unterteilt sich in 100 Cent, wobei die kleinste Einheit nicht ein Cent, sondern 10 Cent sind. Bargeld ist in Neuseeland eines der wichtigsten Zahlungsmittel und kann überall verwendet werden.

Als Münzen gibt es: 10 Cent, 20 Cent, 50 Cent, 1 Dollar und 2 Dollar
Zu den Scheinen zählen: 5 Dollar, 10 Dollar, 20 Dollar und 50 Dollar

Vor einer Reise nach Neuseeland sollten Sie den Euro nicht in den Neuseeland-Dollar umtauschen. Die deutschen Banken haben in den meisten Fällen einen deutlich schlechteren Wechselkurs als die Banken in Neuseeland. Da die Fremdwährungen ohne eine Begrenzung eingeführt werden dürfen, lässt sich der Euro bequem vor Ort wechseln.

Reise-Kreditkarten im Vergleich

Finden Sie die beste kostenlose Kreditkarte für Ihre Reise.

Führen Sie sehr viel Bargeld mit einem Gegenwert von mindestens 10.000 Neuseeland-Dollar ein, dann müssen Sie am Zoll den sogenannten „Border Cash Report“ ausfüllen. Zu dem Gesamtwert zählt nicht nur das Bargeld, sondern auch Reiseschecks, Edelmetalle und Wertpapiere.

Direkt nach Ihrer Ankunft in Neuseeland finden Sie an allen internationalen Flughäfen Wechselstuben und Bankschalter. Hier können Sie den Euro in die Landeswährung wechseln. Eine größere Menge an Bargeld sollten Sie am Flughafen jedoch nicht tauschen, denn die Kurse sind meistens schlechter als in den Wechselstuben und Banken in den Städten. Den besten Wechselkurs erhalten Sie in den Wechselstuben in Neuseeland. Möchten Sie einen größeren Betrag eintauschen, so sollten Sie die verschiedenen Wechselstuben und Banken miteinander vergleichen. Dies lohnt sich auf jeden Fall, denn die Wechselkurse schwanken in teilweise sehr stark.

Geldautomaten und Gebühren

Neuseeland Dollar

© enjoynz / Fotolia

Der Inselstaat verfügt über ein hervorragend ausgebautes Geldautomaten-Netz. Geldautomaten finden Sie in allen größeren und kleineren Städten und natürlich auch in Hotels. Die Automaten heißen in Neuseeland ATMs. Diese akzeptieren neben den EC-Karten der Herausgeber Maestro und Cirrus alle gängigen Kreditkarten von Mastercard, Visa American Express und Diner Club.

Nach der Eingabe Ihrer PIN können Sie an den Automaten Geld in der Landeswährung abheben. Welche Karten an einem Geldautomaten akzeptiert werden, erkennen Sie an den Aufklebern. Die Gebühren sind von Karte zu Karten unterschiedlich hoch. Es gibt sogar einige Reisekreditkarten, die für Bargeldabhebungen im Ausland keine Gebühren verlangen.

Teilweise werden beim Abheben von Bargeld sehr hohe Gebühren von den Hausbanken für die Auslandseinsätze der Karten erhoben. Vor der Reise nach Neuseeland sollten Sie sich deshalb bei Ihrer Hausbank genau über die Gebühren erkundigen. In der Regel werden entweder Transaktionskosten oder Auslandseinsatzgebühren berechnet und diese können pro Abhebung bis zu 10 Euro betragen.

Bei einer bargeldlosen Zahlung wird die Auslandseinsatzgebühr prozentual aus Ihrer Rechnungssumme berechnet. Die Gebühr beträgt zwischen 1% und 4%. Die Gebühren unterscheiden sich von Bank zu Bank. Einige Banken erheben für die bargeldlose Zahlung in Neuseeland keine Gebühren.

Weitere Tipps für die Bargeldversorgung

In fast allen Banken und Wechselstuben sowie in den größeren Hotels können Sie Reiseschecks, die in den Euro oder US-Dollar ausgestellt sind, in die Landeswährung wechseln. In den meisten Fällen werden für diesen Vorgang Gebühren in Form einer Service-Pauschale erhoben. Am besten kombinieren Sie für Ihre Reise nach Neuseeland verschiedene Zahlungsarten miteinander. Neben ausreichend Bargeld bieten sich EC-Karten, preiswerte Reisekreditkarten und optional noch Reiseschecks an. Besitzen Sie mehrere EC- und Kreditkarten von verschiedenen Banken, dann sollten Sie vor der Reise die Gebühren miteinander vergleichen.

Weitere Artikel über Neuseeland:
Bargeldlos bezahlen in Neuseeland: Akzeptanz, Gebühren & Hinweise
Zahlungsmittel für Neuseeland: Bargeld, Kreditkarte oder EC-Karte?

Weitere Ratgeber: Wie Bargeld abheben in...
ChinaKubaJapan
ThailandAustralien
USAIndien
SchottlandDänemarkSchweden
Neuseeland
SüdafrikaVietnam