Zahlungsmittel für Südkorea: Bargeld, Kreditkarte oder EC-Karte?

Wie am besten in Südkorea bezahlen?

Südkorea Flagge

© somartin / Fotolia

Südkorea ist durch seinenweiterentwickelte Metropole, Seoul, und seiner asiatischen Mentaliät ein spannendes Reiseziel im fernen Osten. Aufgrund dieser Kombinatioin laufen einige Dinge anders als in Deutschland, weshalb man sich vorab über die gänigen Zahlungsmittel informieren sollte.

Die südkoreanische Währung

In Südkorea wird mit dem Südkoreanischen Won bezahlt. Ein Won entspricht 100 Chon. Das Währungssymbol des Wons ist ein großes „W“, das in der Mitte zweifach waagerecht durchgestrichen ist. Das Währungsverhältnis zur europäischen Währung beträgt ein Euro zu 1.302,45 Won (Stand: Ende Juli 2017). Auch Nordkorea besitzt eine Währung, die als Won bezeichnet wird. Doch es handelt sich um eine andere Währung und wird deshalb auch als Nordkoreanischer Won bezeichnet.

Die Akzeptanz der Zahlungsmittel in Südkorea

Da Südkorea ein echtes High-Tech-Land ist, ist die flächendeckende Versorgung mit Annahmestellen für Kreditkarten in den Ballungsräumen sehr gut gewährleistet. Sie haben fast überall die Möglichkeit, mit Kreditkarten zu bezahlen, mit etwas Glück sogar in kleinen Geschäften und Taxis. EC-Karten (Maestro) werden ebenfalls als Zahlungsmittel akzeptiert, doch kann es an manchen Standorten trotzdem zu Schwierigkeiten oder sogar zu einer Ablehnung kommen. Beachten Sie, dass oft eine Sondergebühr für die Kartennutzung im Ausland anfällt, und dass auch Ihr Kreditkartenanbieter für Auslandszahlungen einen Aufschlag berechnen kann. Die Gebühren können sich auf Ihrer Reise schnell aufsummieren, weshalb Sie Ihre Kartenausgaben immer im Blick behalten sollten.

Die Südkoreaner lieben es, kontaktlos zu bezahlen. Hierzu nutzen sie beispielsweise das NFC-Verfahren, das in vielen Kreditkarte und Smartphones integriert ist. Ob Ihre Kreditkarte oder Ihr Smartphone diese Funktion in Südkorea unterstützen, sollten Sie möglichst früh mit Ihrem Anbieter klären. Wenn Sie es wie die Einheimischen machen und stets kontaktlos bezahlen wollen, können Sie beim Bezahlen sehr viel Zeit sparen.

Reise-Kreditkarten im Vergleich

Finden Sie die beste kostenlose Kreditkarte für Ihre Reise.

Unterschiede zwischen Großstädten und den ländlichen Regionen

Soul

© catalinlazar / Fotolia

Das ländliche Südkorea ist landschaftlich sehr schön, doch mit Kreditkarten kommen Sie hier nur in den großen Touristen-Gebieten weiter. Für Ausflüge in abgelegene Gegenden sollten Sie sich zur Sicherheit mit ausreichend Bargeld eindecken. Das heißt auch, dass Sie möglichst kleine Scheine mit sich führen. Am besten eignet sich dafür natürlich die Landeswährung Won.

So beziehen Sie Bargeld in Südkorea

Wenn Sie sich für Ihre Reise mit Won eindecken wollen, sollten Sie das in Städten im Reiseland tun und nicht in Deutschland. Denn dort ist der Wechselkurs günstiger. Geld wechseln können Sie in Wechselstuben, Banken, am Flughafen und in einigen Hotels. Mit EC- und Kreditkarten können Sie an den Bankautomaten Bargeld abheben, wobei je nach Vertragskonditionen eine Gebühr in Höhe von mehreren Euro von Ihrer Bank oder Ihrem Kreditkarteninstitut eingezogen wird. Erkundigen Sie sich am besten vor Ihrer Reise über die Bedingungen für eine Kartennutzung in Südkorea.

Die Verbreitung von Bankautomaten

In Südkorea finden Sie ein gut ausgestattetes Netz an Bankautomaten, wobei diese auch an für uns ungewöhnlichen Orten, wie in Hotels auf Sie warten. Ein Problem, auf das Sie möglicherweise stoßen könnten, ist allerdings die Sprache. Viele Automaten stehen Ihnen mit einer englischen Sprachausgabe zur Verfügung, aber leider nicht alle.

Wichtige Banken in Südkorea sind unter anderem Bank of Korea, Kookmin Bank, Woori Bank und Shinhan Bank. Manche Banken berechnen Gebühren für die Automatennutzung.

Tipps für die Wahl der passenden Kreditkarte

Visa- und Mastercard-Kreditkarte werden in Südkorea weit verbreitet als Zahlungsmittel akzeptiert, wobei Visa Ihre erste Wahl sein sollte. Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Kreditkarte für die Südkorea-Reise sind, sollten Sie eine auswählen, mit der Sie weder Grundgebühren, noch Gebühren für das Geldabheben und Bezahlen im Ausland leisten müssen.

Fazit

Dank der erstaunlichen technischen Entwicklung, die Südkorea in kürzester Zeit durchlaufen konnte, haben Sie auf Ihrer Reise erstaunlich gute Möglichkeiten, Ihre Reisekasse zu dirigieren. Möglicherweise werden Sie erstaunt darüber sein, wie vollendet die Bezahlsysteme in Südkorea im Vergleich zu denen in Deutschland sind. Mit der richtigen Kreditkarte und etwas Bargeld in Landeswährung sind Sie aber sehr gut ausgestattet.

Weitere Zahlungsmittelratgeber zum Thema:
Welche Zahlungsmittel für Vietnam?

Alle Länder im Überblick
ChinaKubaJapanKroatien
ThailandAustralienKanadaNorwegen
EnglandUSADominikanische RepublikIndien
IslandSchottlandDänemarkSchweden
PeruNeuseelandTürkei Indonesien (Bali)
SüdafrikaIrlandVietnamMexiko
RusslandÄgyptenSüdkoreaKolumbien
ItalienArgentinienSpanienChile