Zahlungsmittel für Mexiko: Bargeld, Kreditkarte oder EC-Karte?

Wie am besten in Mexiko bezahlen?

Mexiko Flagge

© somartin / Fotolia

Die alte Hochkultur der Maya, die reizvollen Strände und das charakteristische Essen machen Mexiko zu einem echten Reiserlebnis. Vorallem wer sich außerhalb der touritischen Gebiete aufhält, sollte sich genauer über die Akzeptanzen verschiedener Zahlungsmittel informieren.

Peso: Die mexikanische Währung

Der Mexikanische Peso (MXN) ist die Landeswährung des mittelamerikanischen Staates. Ein Peso entspricht dabei exakt 100 Centavos. Der Wechselkurs schwankt gelegentlich. Im Juli 2017 lag das Verhältnis beispielsweise bei 1 Euro zu 20,68 MXN (Stand: August 2017). Das Symbol des Pesos ähnelt dabei dem des US-Dollars. Es handelt sich um ein großes „S“, das vertikal durchgestrichen ist. Der US-Dollar besitzt hingegen zwei Striche.

Empfehlenswerte Zahlungsmittel für Mexiko

Innerhalb Mexikos zahlen Sie vorzugsweise direkt bar in der Landeswährung, oder Sie nutzen gängige Kreditkarten. Bekannte Kreditkarten-Marken werden in fast allen großen Geschäften, Mietwagenstationen, Hotels und Co. akzeptiert. Zudem können Sie mit ihnen an Geldautomaten Bargeld abheben. Bedenken Sie, dass für diese Services jeweils Gebühren Ihrer Bank anfallen können. Eine gute Möglichkeit, um in Mexiko flüssig zu bleiben, sind zudem Travellerschecks, die Sie bereits vor Ihrer Reise erworben haben sollten.

In Regionen, die besonders gut für Touristen erschlossen sind, können Sie teilweise auch mit dem Euro oder dem US-Dollar bezahlen. Doch das sicherste Zahlungsmittel sind trotz allem Mexikanische Pesos.

Reise-Kreditkarten im Vergleich

Finden Sie die beste kostenlose Kreditkarte für Ihre Reise.

Unterschiede zwischen Großstädten und ländlichen Regionen

Mexico City

© Martin M303 / Fotolia

Während Sie in Großstädten vielerorts entspannt per Kreditkarte bezahlen können, erwartet Sie im ländlichen Mexiko eine völlig andere Situation. Die Kreditkartenakzeptanz geht fast gegen Null, nur mit viel Glück finden Sie einen Bankautomaten.

Um trotzdem zahlen zu können, empfehlen wir Ihnen eine ausreichende Menge Bargeld, mit dem Sie alle auftretenden Kosten ausgleichen können. Auf große Scheine kann Ihnen möglicherweise nicht das volle Wechselgeld ausgezahlt werden. Denken Sie also an kleine Geldscheine und bleiben Sie flexibel.

Bargeld in Mexiko: So werden Sie flüssig

Bargeld durch einen Geldwechsel erhalten Sie vorzugsweise in Banken oder Wechselstuben vor Ort. Mitunter können Sie sogar in großen Hotelketten Glück haben. Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Pesos vor Ort (in Mexiko) beziehen, denn dort ist es deutlich günstiger als bei vergleichbaren Instituten in Deutschland. Aufgrund der geringeren Gebühren sollten Wechselstuben den Banken stets vorgezogen werden. Bankautomaten zahlen Ihnen vielerorts ebenfalls Geld aus, hierzu benötigen Sie eine geeignete Kreditkarte.

Was Sie über Banken und Geldautomaten wissen müssen

Bankautomaten, an denen Sie per Kreditkarte Bargeld abheben können, sind in Mexikos Ballungsräumen reichlich vorhanden. Außerhalb von Banken können die Automaten unter unerwünschter Beobachtung stehen, manipuliert oder beschädigt sein. Geben Sie also Acht und heben Sie Geld möglichst nur am Tag an sicheren Orten ab.

Maya-Tempel in Mexiko

© diegograndi / Fotolia

Mit deutschen EC-Karten werden Sie möglicherweise kein Geld erhalten, da diese nur selten akzeptiert werden. Sie finden vor Ort diverse Banken, die Ihnen weiterhelfen können.

Zu den mexikanischen zählen Banco Bital, Banamex, Bancomer, Serfin und Banco del Atlántico, ansonsten finden Sie auch Santander-Banken und einige weitere.

Die passende Kreditkarte für Mexiko

In Mexiko lohnen sich vor allem die folgenden Kreditkarten, weil sie vielerorts als Zahlungsmittel akzeptiert werden:

  • Visa
  • MasterCard
  • American Express

Ein Vergleich der diversen Kreditkarten dieser Anbieter kann sich auszahlen. Die Gebühren unterscheiden sich stark und einige Varianten umfassen auch günstige oder sogar kostenlose Reiserücktritt- oder Auslandskrankenversicherungen. Ihre Kreditkarten sollten Sie stets gut im Auge behalten, das gilt insbesondere bei Kartenzahlungen.

Fazit: Die optimale Reisekasse für Ihre Reise nach Mexiko

Das wichtigste Zahlungsmittel innerhalb Mexikos ist die Landeswährung „Peso“. Sie sollten zu jeder Zeit Mexikanische Pesos für diverse Kosten, wie beispielsweise die nächste Tankfüllung für den Mietwagen oder einen Snack zwischendurch, parat haben. Zu viel Bargeld könnte aber Diebe anlocken. Sie sollten daher weitere Zahlungsmittel mit sich führen.

Kreditkarten, wie die von Visa oder Mastercard werden gut akzeptiert. Sie können mit ihnen Geld abheben, direkt bezahlen oder einen Mietwagen leihen. Für letzteres müssen Sie in der Regel sowieso eine Kreditkarte vorzeigen.

Alle Länder im Überblick
ChinaKubaJapanKroatien
ThailandAustralienKanadaNorwegen
EnglandUSADominikanische RepublikIndien
IslandSchottlandDänemarkSchweden
PeruNeuseelandTürkei Indonesien (Bali)
SüdafrikaIrlandVietnamMexiko
RusslandÄgyptenSüdkoreaKolumbien
ItalienArgentinienSpanienChile